Ernährung im Home Office


In der Pandemie hat sich die Arbeitswelt stark verändert. Zu Beginn ließen die Unternehmen es nur sehr ungern zu, dass ihre Mitarbeiter ins Home Office gingen. Doch irgendwann wurde dies zur Pflicht. Doch hat sich dadurch nicht nur unsere Arbeitsumgebung verändert, sondern auch vieles mehr. Ein Beispiel: Die Ernährung. Sind wir vorher noch regelmäßig mit den Kollegen zusammen in die Kantine gegangen, so sitzen wir jetzt teilweise am Schreibtisch, um mal eben schnell was zwischen den Zoom-Meetings zu essen. 


Veränderung zum Negativen


Wir lassen uns beim Essen weniger Zeit und haben keine Lust uns jeden Mittag etwas zu kochen. Es fehlt uns oft nicht nur die Zeit um in einer Stunde Mittagspause gesund zu kochen und zu essen, sondern manchmal auch der Hunger. Grund dafür sind Snacks. Der Kühlschrank ist nur noch wenige Meter vom Arbeitsplatz entfernt, was laut AOK dazu führt, dass wir uns immer wieder auf den Weg zum heiligen Gral des Essens machen. 


Dies ist allerdings nachteilig für unsere Ernährung. Es fehlt an wichtigen Inhaltsstoffen und vollwertigen Mahlzeiten. Doch wie soll man tagtäglich kochen, sich gesund ernähren und dabei weder zu viel noch zu wenig essen? Zeitlich gestaltet sich das eher schwierig. Deshalb empfehlen wir euch, Meal Prepping zu betreiben, indem ihr einmal die Woche gesund vorkocht. Dafür stellt ihr euch am Wochenende ein paar wenige Stunden in die Küche und bereitet euch genügend Mahlzeiten für die ganze Woche zu. So spart ihr euch in der Mittagspause eine Menge Zeit & Nerven und ermöglicht es euch, dem Körper das zu geben, was er verdient.


Darauf solltet ihr achten

Wenn ihr euch für das Vorkochen entscheidet, solltet ihr darauf achten, dass ihr vollwertige Mahlzeiten zubereitet. Dass bedeutet, dass sie keine Fertiggerichte wie Dosenravioli beinhalten sollten, denn Gerichte dieser Art beinhalten oft Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker, die für den Körper nachteilig sind.


Vollwertig bedeutet neben den frischen Zutaten auch, dass ein Gericht alles wichtige enthält. Dazu zählen Kohlenhydrate, gesunde Fette, Proteine und Vitamine. Bei Kohlenhydraten bieten sich Vollkornnudeln und Reis an, während Proteine in vielen verschiedenen Lebensmitteln zu finden sind. Beispielsweise in Linsen, Fleisch und Eiern. 


Wo ihr am Besten gesunde Fette und Vitamine herbekommt, könnt ihr in unseren passenden Blog-Beiträgen dazu nachlesen.



Alternativen


Wer nicht die Lust hat, den Sonntag mit Kochen in der Küche zu verbringen, der braucht eine Alternative. Bei uns im Shop erhaltet ihr neben den Frozen Gerichten auch frisch gekochte Gerichte. Beide müsst ihr nur für wenige Minuten in der Pfanne oder Mikrowelle erwärmen. Aufgrund unserer speziellen Schock-Kühl-Methode, gehen keine wertvollen Inhaltsstoffe verloren. Konservierungsmittel oder ähnliches sind bei uns ein absolutes No-Go. So sind  gesunden Mahlzeiten in der Mittagspause gesichert. 


Bewegung darf nicht fehlen


Wenn wir jetzt nicht mal mehr ein paar Schritte auf den Weg zum Büro zurücklegen, sind Rückenschmerzen oder andere Probleme durch das lange Sitzen und mangelnde Bewegung vorprogrammiert. Um den entgegenzuwirken lohnt es sich einen täglichen Spaziergang einzubauen oder die große Welt des Sports für sich zu entdecken. Falls ihr noch keine Ahnung habt, was euch an sportlicher Betätigung zu sagt, könnt ihr am Besten direkt das Angebot von Freeletics nutzen. 


Derzeit arbeiten wir mit dem Unternehmen zusammen, welchen ein sportliches Online-Coaching anbietet, da die Fitnessausrichtung unsere gesunden Gerichte perfekt ergänzt. Mit dem folgenden Code könnt ihr den Coach und zu euren Zielen passende Workouts mit einem Rabatt von 40 % (!) ausprobieren. Tut eurem Körper was Gutes. Gebt ihm nur die besten Lebensmittel und bewegt ihn regelmäßig um gesünder durchs Leben zu gehen.


40 % Rabatt auf den Freeletics Coach: https://www.freeletics.com/de/training/coach/get/pmm22/0/?voucher=Freeletics_prepmymeal_SummerChallenge2022&_kx=fJxyJHhnpw_U2MyNnzRwzPRo4Hv71ORgiDCZHvY5uKw%3D.NPrSam



Unsere Empfehlungen

Auberginenauflauf

Hähnchen mit Kokos


Hähnchen mit Kokos