Gefährliche Inhaltsstoffe



Im Supermarkt gibt es ein großes Angebot an Fertiggerichten, welche sich einer hohen Nachfrage erfreuen. Doch meistens sind eben genau diese nicht gesund oder sogar gesundheitsschädlich. Deshalb sollte man bei solchen Produkten oder auch bei denen die ganze Mahlzeiten ersetzen sollen unbedingt auf die Inhaltsstoffe achten. Nur weil `gesund´ drauf steht, ist nicht Gesundheit drin.


Mit diesem Beitrag wollen wir euch helfen, in Zukunft gesündere Entscheidungen zu treffen. Wir werden euch zeigen, welche Namen die Schädlinge tragen und was sie in eurem Körper anrichten können. Hier eine kleine Übersicht, welche Stoffe euch erwarten:


  • Maltodextrin
  • Carrageen (E 407)
  • Aspartam
  • Schwefeldioxid



Maltodextrin


Wenn auf Produkten steht, dass sie zuckerfrei sind, in den Inhaltsstoffen findet ihr aber den Begriff Maltodextrin, dann lasst besser die Finger davon. Denn diese Zutat ist nichts anderes als Zucker. Zwar schmeckt der Stoff nicht wirklich süßlich, ungesund ist er aber trotzdem. Vor allem Diabetiker sollten hier die Produkte mit Vorsicht genießen. Die Wissenschaft hat bewiesen, dass Maltodextrin zwar schnell Energie liefert, jedoch auch den Insulinspiegel rapide ansteigen lässt. 


Die Regelmäßige Einnahme dieses Inhaltsstoffes, kann auf lange Sicht zu einer Gewichtszunahme und erhöhten Cholesterin- und Blutfettwerten führen. Häufig werden Getränke für Menschen mit Maltodextrin angereichert, wenn sie keine feste Nahrung zu sich nehmen können oder stark untergewichtig sind. 


Carrageen (E 407)


Carrageen gehört zu der Gruppe der Kohlenhydrate. Es wird in Produkten als Verdickungs- und Geliermittel verwendet. Bei Tierversuchen wurden bei übermäßiger Einnahme des Stoffes Darmgeschwüre festgestellt. Diese Art von Carrageen ist mittlerweile in Lebensmitteln verboten. Doch die erlaubte Carrageen-Version, die wir häufig auch in Produkten im Supermarkt sehen, scheint harmloser. Trotzdem steht sie in Verdacht Allergien auszulösen und eventuell das Immunsystem zu beeinflussen. Demnach verzichtet man besser auf diese Art von Zusatzstoffen.


Aspartam (E 951)


Um diesen Stoff gibt es schon seit vielen Jahren große Diskussionen. Denn bei einigen Menschen löst AspartamKopfschmerzen, Allergien und Epilepsie aus. Auch wird es mit Hirntumoren in Verbindung gebracht. Kleine Mengen des Zusatzstoffes sind unbedenklich, trotzdem sollte man wenn möglich auf den Verzehr verzichten.


Schwefeldioxid


Auch als E 220 bekannt, versteckt sich Schwefeldioxid oft in der Zutatenliste von Fertigprodukten. Es wird als Konservierungsmittel verwendet und sorgt dafür, dass Produkte / Lebensmittel länger haltbar sind. Klingt an sich sinnvoll, jedoch führt der Stoff bei Verbrauchern teilweise zu Kopfschmerzen und Übelkeit. Außerdem zerstört Schwefeldioxid Vitamin B1. Deshalb ist die Zugabe dieses Stoffes bei Grundnahrungsmittel mit einem hohen B1-Gehalt auch verboten.


Körper von Allergikern können auf den Zusatzstoff mit asthmatischen Reaktionen antworten. Und es gibt Hinweise darauf, dass die Darmschleimhaut negativ von Schwefeldioxid beeinflusst wird. Grundsätzlich wird empfohlen, auf Produkte mit diesem Inhaltsstoff zu verzichten.





Nun die gute Nachricht: Bei uns braucht ihr keine Angst zu haben, einer dieser Stoffe auf der Zutatenliste zu finden. Denn wir verzichten auf Konservierungsmittel und geheime Dickmacher, um unseren Kunden eine wirklich gesunde Mahlzeit zu ermöglichen. Unsere Gerichte sind zwar nicht Jahrhunderte haltbar, aber dafür bestehen sie aus natürlichen Zutaten, bei denen ihr euch keine Gedanken um eure Gesundheit machen müsst. Mit prepmymeal könnt ihr ohne schlechtes Gewissen essen und eurem Körper und Geist das geben, was er braucht.


Glaubt ihr nicht? Dann schaut doch mal in die Liste unserer Inhaltsstoffe rein. Hier findet ihr alles was in eine Mahlzeit gehört und nichts was nicht reingehört. Und falls ihr auf eine längere Haltbarkeit nicht verzichten könnt, dann probiert am Besten unsere Frozen-Boxen.

Unsere Inhaltsstoffe


Unsere Inhaltsstoffe

Mit einem Klick auf das Bild kommt ihr direkt zu einer Übersicht unserer Gerichte. Um möglichst transparent zu sein haben wir hier für euch jede noch so kleine Zutat aufgelistet. Überzeugt euch gerne von unseren Produkten ohne schädliche Inhaltsstoffe.


Mit einem Klick auf das Bild kommt ihr direkt zu einer Übersicht unserer Gerichte. Um möglichst transparent zu sein haben wir hier für euch jede noch so kleine Zutat aufgelistet. Überzeugt euch gerne von unseren Produkten ohne schädliche Inhaltsstoffe.


Längere Haltbarkeit mit Frozen-Boxen



Unsere Classic-Gerichte sind nur ein paar Tage haltbar, da sie frisch für euch zubereitet sind. Doch wir wollten auch denen etwas bieten, die gerne im Notfall ein oder zwei Meals Zuhause haben wollen. Mit den Frozen-Boxen habt ihr Gesundheit-auf-dem-Teller immer auf Vorrat.